athen ist überall – 35 auf demo in offenburg

35 menschen demonstrierten in der offenburger innenstadt am internationalen aktionstag zum tod des 15jährigen alexis grigoropoulos ihre solidarität mit den kämpfenden und der revolte in griechenland.

spontandemo offenburg 20.12.08

die initiative zur unangemeldeten spontandemonstration am gestrigen samstag ging von teilnehmerInnen des festivals gegen den natogipfel 2009 aus, das am wochenende in offenburg stattfand. es wurden transparente und fahnen organisiert, drei verschiedene flugblätter kopiert, ein ea eingerichtet und los gings.

spontandemo offenburg 20.12.08

lautstarke parolen (z.b.: griechenland das war mord! widerstand an jedem ort!) rufend, von böllern und raketen begleitet, zog die kleine demo gegen 20 uhr durch die offenburger innenstadt und bewegte sich über den noch gut besuchten weihnachtsmarkt.

spontandemo offenburg 20.12.08
[stadtheiliger senator burda steht stocksteif und weiß nicht was da in seiner stadt los ist…]

es konnten viele flugblätter an teilweise total unwissende passantInnen („griechenland? was ist da?“) verteilt werden und es wurde gezeigt, dass auch in der provinz ortenau was geht.
die provinzpolizei verschlief dieses ereignis komplett oder hatte keinen bock die ärsche zu bewegen, was uns nur recht war…

spontandemo offenburg 20.12.08

die revolte in griechenland geht uns alle an. der tod von alexis, ob mord oder unfall, war der tropfen, der das griechische fass zum überlaufen gebracht hat. dieser tropfen ist teil des weltweiten systems.
eine gesellschaft, die täglich den tod ihrer kinder, den tod von menschen durch hunger und armut in der ganzen welt in kauf nimmt, um in wohlstand und sicherheit zu leben, geschützt von bis an die zähne bewaffneten polizistInnen und einem unkontrollierbaren kontrollapparat, ist krank. sie hat nichts anderes verdient, als dass ihre banken, polizeireviere und luxusläden in flammen aufgehen.

brennendes auto athen

eure sicherheit gibt es nicht: sie ist eine einlullende illusion.
euren reichtum verbrennen wir: er hat für niemanden auf der welt einen nutzen.
eure unterdrückung schütteln wir ab: die revolution machen WIR.

für die anarchie!